Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nikolaus, Nikolausberg

Es begrüßt Sie hier die Kirchengemeinde Nikolausberg im Nordosten Göttingens. Das "Haus am Weg" ist das Leitbild unserer Gemeinde...

1536559089.xs_thumb-

Konzert des PetriChor-Weende e.V. unter der Leitung von Martin Kohlmann

Wann?
24.11.2018, 18:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: NA
Chor- und Orgelmusik der französischen Romantik
Werke von César Franck und Gabriel Fauré (u.a. Requiem op. 48)

Zum Ende des Kirchenjahres werden traditionell Werke, die sich mit dem Thema Tod und Vergänglichkeit beschäftigen, zur Aufführung gebracht. Das Requiem von Gabriel Fauré, das in diesem Konzert erklingen wird, weicht in verschiedener Hinsicht von der klassischen Totenmesse ab, da Fauré auf eine dramatisierende Todesdarstellung verzichtet und ein eher friedvolles Bild des Todes zeichnet.

Fauré vertont nicht das komplette Dies irae, sondern beschränkt sich auf die Vertonung dessen letzten Verses Pie Jesu. Dagegen fügte er das In paradisum aus den Exequien hinzu, das traditionell bei der Überführung des Leichnams von der Kirche zum Friedhof erklingt.

Faurés Requiem existiert in verschiedenen Fassungen, die unterschiedliche Besetzungen haben. Wir musizieren die Fassung für Orgel solo, da der PetriChor in diesem Projekt nicht mit einem Orchester singt, sondern von der Orgel allein begleitet werden soll.

Dazu reist der Konzertorganist Hans-Dieter Meyer-Moortgat (Peine) mit seiner Orgel an und wird auch solistisch im Programm auftreten.
Auch die beiden Vokalsolisten Bogna Bernagiewicz (Sopran) und Johannes Schwarz (Bariton) werden solistisch, im Duett und gemeinsam mit dem Chor musizieren.
Das gesamte Programm wird französisch-romantische Werke für Chor und Orgel der Komponisten Gabriel Fauré und vor allem César Franck, der als stilprägend für die französisch-romantische Epoche gilt, enthalten.

Die Darstellung von französisch-symphonischer Orgelmusik, als einzige musikalische Begleitung für einen Chor, ist in Kirchen schwierig zu realisieren und deshalb sei Ihnen unser nächstes Konzert besonders empfohlen. Für den Chor ist diese musikalische Darbietung eine besondere Herausforderung!
Es lohnt sich ganz bestimmt, und ich empfehle Ihnen sich Karten im Vorverkauf zu beschaffen.

Ihr PetriChor-Weende e.V.
(HG Möller)
Wo?
Klosterkirche
Augustinerstr. 17
37077 Göttingen
1536559089.xs_thumb-

Biber|Wandlungen, Mysterien-Sonaten von Heinrich Ignaz Franz Biber

Ein Konzertabend mit dem Barockensemble la festa musicale und Live Drawing von Adrian Rovatkay, Dramaturgie: Aurelia Eggers

Freitag, 9. November 2018, 18 Uhr in der Klosterkirche

17.15 Uhr Einführungsveranstaltung mit A. Rovatkay, MusikerInnen von la festa musicale un dem Blockfötenensemble „blockwerk“ (Otto-Hahn-Gymnasium)

Eintritt 15€/ ermäßigt 10€

Dokument: 181109_Biber_Wandlu... (PDF)
1536559089.xs_thumb-

23. Sonntag n. Trinitatis: Hubertusmesse

Wann?
04.11.2018, 17:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: NA
... mit dem Jagdhornbläserchor der Forstl. Fakultät der Uni. Göttingen

Pn. Bachmann-Günther
Orgel: P.i.R. Ahlert
Wo?
Klosterkirche
Augustinerstr. 17
37077 Göttingen
1536559089.xs_thumb-

Nikolausberger Kleinkunstabend

Wann?
03.11.2018, 19:30 Uhr
Was?
Medium
Bild: NA
swinging amatörs und zahlreiche Künstler
Wo?
Gemeindehaus
Augustinerstr. 17
37077 Göttingen
1536559089.xs_thumb-

Tischreden am Reformationstag 2018

Wann?
31.10.2018, 19:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Jakob Ehrhardt
Was wollen wir feiern?

Es ist der erste Reformationstag, der wieder als regelmäßiger gesetzlicher Feiertag begangen wird. Und das war sehr umstritten. Nun heißt es, Farbe bekennen: Was wollen wir feiern?

Sicherlich keinen Triumph. Das steht evangelischer Kirche nicht gut zu Gesicht. Eher gilt es, sich selbst kritisch zu hinterfragen. Möglicherweise bergen die reformatorischen Impulsen Einsichten, die auch für unsere heutige Zeit hilfreich sind. Was heißt es, als evangelischer Christ in unserer Zeit zu leben? Welchen Beitrag können wir heute im Miteinander der Konfessionen und Religionen für unsere Gesellschaft leisten?

Darüber möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen – am Tisch, bei Brot und Käse, Wasser und Wein. Fünf Impulse von Menschen aus jeder Gemeinde unserer Region regen uns zu Austausch und Gespräch an.

Die Tischreden beginnen am Mittwoch, 31. Oktober 2018, um 19:00 Uhr im Gemeindesaal der Christophorusgemeinde, Theodor-Heuss-Str. 47.
Um 18:30 Uhr laden wir zu einer Andacht „einfach.Gottesdienst.feiern“ in die Kirche ein.

Superintendent Friedrich Selter
Wo?
Christophorus
Theodor-Heuss-Str. 47-49
37075 Göttingen
1536559089.xs_thumb-

Die 4. Nikolausberger Musiktage – eine Erfolgsbilanz

 

Ein glückliches Gesamtkunstwerk – Aufregende Klangsprache – Hochkonzentrierte Interpretation – Einhelliger, begeisterter und anhaltender Applaus – außerordentliche Leistung – Große Intonationssicherheit und geschliffene Interpretation – Hoch emotional und intensiv...


Mehr auf... https://nikolausberg.wir-e.de/musik
1536559089.xs_thumb-

Oktobermarkt 2018

Wann?
14.10.2018, 11:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Stimmungsvolle Herbstdekoration in der Klosterkirche
Der traditionelle Oktobermarkt wird auch in diesem Jahr von der Kirchengemeinde
ausgerichtet. Nach dem Gottesdienst wird der Markt eröffnet
und die swinging amatörs werden wieder die Besucher begeistern.

Marlies Dressler und Organisationsteam
Wo?
Klosterkirche
Augustinerstr. 17
37077 Göttingen
1536559089.xs_thumb-

Taizé-Gottesdienst in der Klosterkirche Nikolausberg

 

Zur Ruhe kommen, die eigenen Gebete in die einfachen Lieder aus Taizé legen oder zuhören, in der Stille und in Gemeinschaft Kraft schöpfen.

 

Vorbereitung: Vikar Henrik Heinicke und Team
Musik: Hendrik Dochhorn (Klavier), Margit Günther (Flöte)

 

Sonntag, 7.10.2018, 18:00 Uhr, Klosterkirche Nikolausberg, Augustinerstraße 17 
1536559089.xs_thumb-

Psalm für mein Leben: Taizé-Gottesdienst

Wann?
02.09.2018, 18:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Klosterkirche
Die Worte eines Psalms können Nahrung sein. Innerer Wegweiser. Kraftquelle. Welches ist Ihr Lebens-Psalm? Nach der Sommerpause lädt die Region 5KiNO (Fünf Kirchengemeinden im Nord-Osten Göttingens) am Sonntag, dem 2. September, wieder zum Gottesdienst mit Liedern und Gebeten aus Taizé ein.

Anschließend Gelegenheit zum persönlichen Gebet und zur Segnung. Mitwirkende: Henrik Dochhorn (Klavier), Margit Günther (Flöte), Charlotte Scheller (Pastorin) und Team.
Wo?
Klosterkirche
Augustinerstr. 17
37077 Göttingen
1536559089.xs_thumb-

Susanne Bachmann-Günther als Pastorin von Nikolausberg eingeführt


Am 12. August 2018 ist Pn. Susanne Bachmann-Günter in einem festlichen Gottesdienst von Superintendent Friedrich Selter in Anwesenheit des Kirchenvorstands, von Angehörigen und Freunde in ihr Amt eingeführt worden. Auch die hauptamtlichen Kolleg*innen aus der Region 5KiNO sowie ihre Vorgänger P. Liebenehm und Sup.i.R. Behrends sowie eine große Zahl von Gemeindemitgliedern waren bei der Einführung dabei. Pn. Bachmann-Günther betonte in ihrer Danksagung, dass sie es als ihren persönlichen Glücksfall begreife, in der KG Nikolausberg Pastorin sein zu dürfen.

Bild: Leslie Lampe

Weitere Posts anzeigen